DELFIN.  CARLOS VERONA GEWINNT, ROGLIC LÄUFT ALS MEISTER

DELFIN. CARLOS VERONA GEWINNT, ROGLIC LÄUFT ALS MEISTER

Die siebte Etappe des Citerium del Dauphiné – Saint-Chaffrey – Vaujany von 134,8 km mit den Anstiegen des Galibier, des Croix de Fer und dem Aufstieg zur letzten Ziellinie von Vaujany – beschert Carlo Verona die erste Freude seiner Karriere und beweist, dass Primoz Roglic der Meister des Rennens ist und seine Verfassung im Hinblick auf die Tour de France bereits sehr gut ist.

DAS RENNEN. Auf dem Galibier, praktisch an der Spitze, hat sich mit Amador (Ineos), Fabbro (Bora), Sanchez (Bahrain), Muhlberger und Verona (Movistar), Armirail (Groupama), Goldstein (Israel), Devenyns ( Quick Step), Ardila (UAE), Elissonde, Stuyven und Skujins (Trek), Lafay (Cofidis), Gugliemi (Arkea), Huys (Intermarché), Donovan und Vermaerke (DSM) und Rolland (B&B).

Auf dem Croix de Fer griff er Donovan an, während Ardila und Goldstein aufstanden, letzterer Opfer eines Sturzes. Die Gruppe der Treter explodierte dann, um ein Paar zum Kommando zu bringen, das von Carlos Verona und Kenny Elissonde gebildet wurde. Auf den ersten Rampen von Vaujany verließ Verona dann den Abenteuergefährten. Dahinter, unter den großen Namen im Allgemeinen, großartige Arbeit von Jumbo Visma, dann abwechselnd Groupama FDJ für Gaudu und Bahrain Victorious für Caruso.

Auf dem letzten Anstieg ließ Gaudu das Team arbeiten, kam aber nicht ins Ziel, während Roglic Vingegaard drei Kilometer vor der Ziellinie in Führung brachte, die Bank sprengte und dann ganz alleine startete, um im Kielwasser von Verona anzukommen, er gewann das Trikot von Führer und brach alle Konkurrenten für das Rennen um die Gesamtwertung.

Anzumerken ist, dass Chris Froome nicht an den Start ging und nebenbei auch sein Teamkollege Guy Sagiv ausschied. Stopp auch für Meeus, Groenewegen und Mozzato sowie für Sebastian Molano, der gestern vom Platz gestellt wurde, weil er seine Hände gegen einen Gegner erhoben hatte.

Aktualisierung

REIHENFOLGE DER ANKUNFT

1 CARLOS VERONA 37 MOVISTAR TEAM 03h 53 ’35‘ ‚- B: 10‘ ‚-
2 PRIMOŽ ROGLIČ 41 JUMBO – VISMA 03h 53 ’48‘ ‚+ 00h 00‘ 13 “ B: 6 “ –
3 JONAS VINGAARD ​​​​47 JUMBO – VISMA 03h 54 ’00‘ ‚+ 00h 00‘ 25 “ B: 4 “ –
4 BEN O’CONNOR 51 AG2R CITROEN TEAM 03h 54 ’02‘ ‚+ 00h 00‘ 27 “ – –
5 TOBIAS HALLAND JOHANNESSEN 81 UNO-X PRO CYCLING TEAM 03h 54 ’14‘ ‚+ 00h 00‘ 39 “ – –
6 JHOAN ESTEBAN CHAVES 153 EF BILDUNG – EASYPOST 03h 54 ’15‘ ‚+ 00h 00‘ 40 “ – –
7 DAVID GAUDU 61 GROUPAMA – FDJ 03h 54 ’15‘ ‚+ 00h 00‘ 40 “ – –
8 LOUIS MEINTJES 176 INTERMARCHE – WANTY – GOBERT MATERIAUX 03h 54 ’15‘ ‚+ 00h 00‘ 40 “ – –
9 TAO GEOGHEGAN HART 1 INEOS GRENADIERS 03h 54 ’23‘ ‚+ 00h 00‘ 48 “ – –
10 JACK HAIG 21 BAHRAIN VICTORIOUS 03h 54 ’31‘ ‚+ 00h 00‘ 56 “ – –
11 DAMIANO CARUSO 23 BAHRAIN VICTORIOUS 03h 54 ’31‘ ‚+ 00h 00‘ 56 “ – –
12 RUBEN ANTONIO ALMEIDA GUERREIRO 152 EF BILDUNG – EASYPOST 03h 54 ’48‘ ‚+ 00h 01‘ 13 “ – –
13 PATRICK KONRAD 11 BORA – HANSGROHE 03h 54 ’54‘ ‚+ 00h 01‘ 19 “ – –
14 MATTEO JORGENSON 35 MOVISTAR TEAM 03h 54 ’54‘ ‚+ 00h 01‘ 19 “ – –
15 KEVIN VERMAERKE 207 TEAM DSM 03h 55 ’01‘ ‚+ 00h 01‘ 26 “ – –
16 STEFF CRAS 191 LOTTO SOUDAL 03h 55 ’05‘ ‚+ 00h 01‘ 30 “ – –
17 BRANDON MCNULTY 111 VAE TEAM EMIRATES 03h 55 ’09‘ ‚+ 00h 01‘ 34 “ – –
18 NICHOLAS SCHULTZ 107 TEAM FAHRRADAUSTAUSCH-JAYCO 03h 55 ’42‘ ‚+ 00h 02‘ 07 “ – –
19 JAN HIRT 171 INTERMARCHE – WANTY – GOBERT MATERIAUX 03h 55 ’42‘ ‚+ 00h 02‘ 07 “ – –
20 ETHAN HAYTER 6 INEOS GRENADIERS 03h 56 ’02‘ ‚+ 00h 02‘ 27 “ B: 3 “ –
21 SIMON GESCHKE 135 COFIDIS 03h 56 ’02‘ ‚+ 00h 02‘ 27 “ – –
22 MATTIA CATTANEO 92 QUICK-STEP ALPHA VINYL TEAM 03h 56 ’02‘ ‚+ 00h 02‘ 27 “ – –
23 STEVEN KRUIJSWIJK 44 JUMBO – VISMA 03h 56 ’14‘ ‚+ 00h 02‘ 39 “ – –
24 SIMON GUGLIELMI 165 TEAM ARKEA – SAMSIC 03h 56 ’38‘ ‚+ 00h 03‘ 03 “ – –
25 KENNY ELISSONDE 123 TREK – SEGAFREDO 03h 56 ’50‘ ‚+ 00h 03‘ 15 “ – –
26 WILCO KELDERMAN 13 BORA – HANSGROHE 03h 56 ’59‘ ‚+ 00h 03‘ 24 “ – –
27 JAMES PICCOLI 76 ISRAEL-PREMIER TECH 03h 57 ’15‘ ‚+ 00h 03‘ 40 “ – –
28 ANDREA BAGIOLI 91 QUICK-STEP ALPHA VINYL TEAM 03h 57 ’15‘ ‚+ 00h 03‘ 40 “ – –
29 TOMS SKUJINS 125 TREK – SEGAFREDO 03h 57 ’45‘ ‚+ 00h 04‘ 10 “ B: 1 “ –
30 JONAS WILSLY 87 UNO-X PRO CYCLING TEAM 03h 58 ’03‘ ‚+ 00h 04‘ 28 “ – –
31 MIKKEL HONORÉ 96 QUICK-STEP ALPHA VINYL TEAM 03h 58 ’05‘ ‚+ 00h 04‘ 30 “ – –
32 LUIS LEON SANCHEZ 26 BAHRAIN VICTORIOUS 03h 58 ’05‘ ‚+ 00h 04‘ 30 “ B: 2 “ –
33 GEORGE BENNETT 115 VAE TEAM EMIRATES 03h 58 ’51‘ ‚+ 00h 05‘ 16 “ – –
34 AURÉLIEN PARET PEINTRE 55 AG2R CITROEN TEAM 03h 59 ’00‘ ‚+ 00h 05‘ 25 “

ALLGEMEINE EINTEILUNG

1 PRIMOŽ ROGLIČ 41 JUMBO – VISMA 25h 22 ’08‘ ‚- B: 6‘ ‚-
2 JONAS VINGAARD ​​​​47 JUMBO – VISMA 25h 22 ’52‘ ‚+ 00h 00‘ 44 “ B: 4 “ –
3 BEN O’CONNOR 51 AG2R CITROEN TEAM 25h 23 ’32‘ ‚+ 00h 01‘ 24 “ – –
4 TAO GEOGHEGAN HART 1 INEOS GRENADIERS 25h 23 ’38‘ ‚+ 00h 01‘ 30 “ – –
5 DAMIANO CARUSO 23 BAHRAIN VICTORIOUS 25h 23 ’40‘ ‚+ 00h 01‘ 32 “ – –
6 DAVID GAUDU 61 GROUPAMA – FDJ 25h 23 ’48‘ ‚+ 00h 01‘ 40 “ B: 10 “ –
7 TOBIAS HALLAND JOHANNESSEN 81 UNO-X PRO CYCLING TEAM 25h 24 ’13‘ ‚+ 00h 02‘ 05 “ – –
8 MATTEO JORGENSON 35 MOVISTAR TEAM 25h 24 ’14‘ ‚+ 00h 02‘ 06 “ – –
9 JACK HAIG 21 BAHRAIN VICTORIOUS 25h 24 ’20‘ ‚+ 00h 02‘ 12 “ – –
10 LOUIS MEINTJES 176 INTERMARCHE – WANTY – GOBERT MATERIAUX 25h 24 ’24‘ ‚+ 00h 02‘ 16 “ – –
11 MATTIA CATTANEO 92 QUICK-STEP ALPHA VINYL TEAM 25h 24 ’25‘ ‚+ 00h 02‘ 17 “ – –
12 JHOAN ESTEBAN CHAVES 153 EF BILDUNG – EASYPOST 25h 24 ’27‘ ‚+ 00h 02‘ 19 “ – –
13 PATRICK KONRAD 11 BORA – HANSGROHE 25h 24 ’36‘ ‚+ 00h 02‘ 28 “ – –
14 ETHAN HAYTER 6 INEOS GRENADIERS 25h 24 ’51‘ ‚+ 00h 02‘ 43 “ B: 13 “ –
15 RUBEN ANTONIO ALMEIDA GUERREIRO 152 EF BILDUNG – EASYPOST 25h 24 ’57‘ ‚+ 00h 02‘ 49 “ – –
16 BRANDON MCNULTY 111 VAE TEAM EMIRATES 25h 25 ’14‘ ‚+ 00h 03‘ 06 “ – –
17 STEFF CRAS 191 LOTTO SOUDAL 25h 25 ’53‘ ‚+ 00h 03‘ 45 “ – –
18 WILCO KELDERMAN 13 BORA – HANSGROHE 25h 26 ’31‘ ‚+ 00h 04‘ 23 “ – –
19 CARLOS VERONA 37 MOVISTAR TEAM 25h 27 ’00‘ ‚+ 00h 04‘ 52 “ B: 10 “ –
20 ANDREA BAGIOLI 91 QUICK-STEP ALPHA VINYL TEAM 25h 27 ’08‘ ‚+ 00h 05‘ 00 “ – –
21 SIMON GESCHKE 135 COFIDIS 25h 27 ’27‘ ‚+ 00h 05‘ 19 “ – –
22 KENNY ELISSONDE 123 TREK – SEGAFREDO 25h 27 ’41‘ ‚+ 00h 05‘ 33 “ – –
23 JAN HIRT 171 INTERMARCHE – WANTY – GOBERT MATERIAUX 25h 28 ’09‘ ‚+ 00h 06‘ 01 “ – –
24 LUIS LEON SANCHEZ 26 BAHRAIN SIEGT 25h 28 ’10‘ ‚+ 00h 06‘ 02 “


#DELFIN #CARLOS #VERONA #GEWINNT #ROGLIC #LÄUFT #ALS #MEISTER

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman