Pogba zu Juve: Es ist soweit, ein Dreijahresvertrag für 7,5 Millionen

Pogba zu Juve: Es ist soweit, ein Dreijahresvertrag für 7,5 Millionen

TURIN- Pogba-Juve, hier sind wir. Das Ziellinie Es ist da, fertig zum Schneiden: Paul ist ganz nah dran, wie es in den letzten Jahren noch nie passiert ist, seiner Rückkehr nach Turin, in seinem zweiten Zuhause, auch nachdem er 2016 zu Manchester United zurückgekehrt war. Das Verknüpfung es ist nie kaputt gegangen und jetzt ist der Franzose fest entschlossen, es wieder zusammenzubinden und noch fester zu machen. Jetzt gibt es keine Hindernisse mehr: Wenn es keine Wendungen gibt, die im Moment nicht einmal denkbar sind, wird Octopus der Erste sein Knall des Juve wer will noch mal groß werden. Am Horizont zeichnet sich kein Konkurrent mehr ab: Nach Paris Saint-Germain, das ebenfalls seine ganze Wirtschaftskraft eingesetzt hatte und einen Teller voller Millionen auf den Tisch legte, zog sich auch Real Madrid aus dem Rennen um die Franzosen zurück. Der Europameister blickt nach Frankreich aber auf denjenigen, der als Pogbas Erbe gilt, nämlich den Monegassen Aurélien Tchouameni, Ziel der Psg selbst. Das Duell zwischen den beiden Supermächten geht also nach der Mbappé-Affäre weiter und Juve wird davon profitieren. Laut der spanischen Presse ist Real tatsächlich „nicht interessiert“ an Paul, da er den Blick genau auf seinen Landsmann Monaco gerichtet hat. Eine Art grünes Licht für die Bianconeri, die jetzt nur noch auf das endgültige Ja warten.

Juve kommt: Von Di Maria bis Pogba, die Schüsse, um an die Spitze zurückzukehren

Sehen Sie sich die Galerie an

Juve kommt: Von Di Maria bis Pogba, die Schüsse, um an die Spitze zurückzukehren

Der entscheidende Termin für Pogba

Das Zeit kurz gesagt, der abschluss ist günstig und die bianconeri wollen die situation voll ausnutzen, um sich abzusichern und mit dem ersten feuerwerk in den marktsommer zu starten. Alles ist bereit fürgeplanter Termin entscheidend mit Rafaela Pimenta, der Anwältin, die sich nach dem Tod von Mino um die Interessen des Champions und des gesamten Raiola-Teams kümmert. Ab heute ist jeder Tag gut, um es anzuziehen Agenda. Beim ersten Treffen vor drei Wochen in Continassa war der Grundstein gelegt, der Boden bereitet für Großes Rückkehr. Juves Argumente überzeugten den Spieler und sein Umfeld von Anfang an; Pogba hat sich einfach etwas Zeit genommen, um nachzudenken, die Alternativen zu bewerten und die besten Lösungen für die Zukunft auszuwählen, an der Schwelle von 30 Jahren, die er im nächsten März feiern wird. Und am Ende entschied er sich, in seine zweite Heimat zurückzukehren. Das Psg stellte eine konkrete Falle dar: für die wirtschaftliche Stärke der Offensive des Al-Khelaifi-Klubs und für die Gerüchte über die Landung von Zidane, einem großen Bewunderer des Spielers, auf der Pariser Bank, ein Ereignis, das verblasst zu sein scheint. Real hingegen rief sich aus dem Rennen und orientierte sich genau an Tchouaméni. Juve und nur Juve also für Paul. Jetzt bleibt nur nochletzte treffen zwischen den Parteien, um die Einzelheiten der Transaktion zu definieren: Vertrag im Wert von 7,5-8 Millionen plus Boni für drei Jahre. Der Horizont könnte auch vier Jahre betragen, wenn die Option auf eine Verlängerungssaison eingefügt wird.

Die Signale

Dort Straße Kurz gesagt, es geht bergab: Es geht nur darum, jeden Schritt der Vereinbarung in Ordnung zu bringen und die Ziellinie zu überqueren. Bei Continassa wächst das Vertrauen und die Begeisterung wächst auch in der Juventus-Welt, auch weil der positive Abschluss des Deals auch in anderen Zusammenhängen und durch andere Signale zu spüren ist. Wie die Ankunft in den letzten Tagen in der Garage der alten Residenz von Turin Pogba des Fuhrparks des Champions und wie das Augenzwinkern der italienischen Freunde des Franzosen, die darauf hindeuten, dass etwas Positives für die Juventus-Fans bevorsteht. Der Countdown läuft: Zustimmung, Unterschriften, Ankündigung. Dies sind die Tage der Rückkehr des Paulus

#Pogba #Juve #ist #soweit #ein #Dreijahresvertrag #für #Millionen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman